Wahlen 2021

Bezirkswahlprogramm FDP Reinickendorf BVV-Wahl 2021

Einleitung

Menschen leben gerne in Reinickendorf, denn hier trifft Natur auf Großstadt. Vom Tegeler Forst zum Märkischen Viertel, Hochhäuser und Wälder prägen den Bezirk gleichermaßen. Auch deshalb kommen immer mehr Menschen nach Reinickendorf, sowohl um am Tegeler See Erholung zu suchen als auch dauerhaft hier zu wohnen. Vom Märkischen Viertel über die weiße Stadt und Waidmannslust bis nach Frohnau ist Reinickendorf zudem so vielfältig wie die ganze Stadt. Hier leben Menschen unterschiedlichen Alters und unterschiedlicher Herkunft gerne zusammen.

….mehr zum kommunalen Wahlprogramm für Reinickendorf finden Sie hier.

Wahlkreiskandidat (Wahlkreis 77) zum Deutschen Bundestag

Friedrich „Fritz“ Ohnesorge

Friedrich Ohnesorge, 42 Jahre

Liebe Reinickendorferinnen und Reinickendorfer,

seit 2006 nenne ich unseren schönen Bezirk – konkret: den Ortsteil Hermsdorf – mein Zuhause. Seit Mai 2008 bin ich in Frohnau als Rechtsanwalt freiberuflich, mit den Schwerpunkten Mietrecht, Verkehrsschadensregulierung und allgemeines Zivilrecht tätig. In meiner Freizeit reise und lese ich gern und verbringe meine Zeit mit meiner tollen Hündin Tinka. In der FDP engagiere ich mich bereits seit 1998 und bin aktuell stellvertretender Bezirksvorsitzender des Bezirksverbandes Berlin-Reinickendorf. Am 16.01.2021 hat mich mein Bezirksverband zum Wahlkreiskandidaten für die Bundestagswahl im September gewählt.

Ihr Friedrich Ohnesorge

ohnesorge@fdp-berlin.de

Facebook: Friedrich Fritz Ohnesorge

Twitter: FritzOhnesorge

Instagram: Friedrich Fritz Ohnesorge

Spitzenkandidatin für die Wahl zum Abgeordnetenhaus

Am 26. September 2021 liegt die Entscheidung in Ihrer Hand. Stellen Sie mit Ihrer Stimme bei der Abgeordnetenhauswahl die Weichen für die Zukunft. Wie es ist, darf es nicht bleiben. Und das muss es auch nicht. Warten wir nicht nur auf morgen, gehen wir hin.

Sibylle Meister

Listenplatz 1 der Bezirksliste
Wahlkreis 3 Heiligensee, Konradshöhe, Tegelort, Tegel (teilweise), Tegel-Süd (teilweise), Saatwinkel

Für eine Politik, die rechnen kann.

Für uns Liberale ist es von besonderer Bedeutung, mit dem Steuergeld der Berlinerinnen und Berliner ressourcenschonend und nachhaltig umzugehen, sodass auch nachfolgende Generationen finanzielle Gestaltungsmöglichkeiten haben. Eine lebenswerte Stadt, pulsierend und international aufgestellt, braucht aber auch solide Einnahmen. Deshalb wollen wir das Wirtschafts- und Beschäftigungswachstum stärken.

Grundlage dafür ist ein ausgeglichener Haushalt.

Sparen und investieren sind kein Widerspruch: In Zukunft wollen wir Überschüsse zur Hälfte für Investitionen und zur Hälfte zum Schuldenabbau nutzen. Trotz Ausgabendisziplin wollen wir den Investitionsanteil am Landeshaushalt erhöhen. Wir dürfen unsere Infrastruktur nicht weiter verfallen lassen.

Holen wir uns die Zukunft!

Ihre Sibylle Meister

Spitzenkandidat für die Wahl zur Bezirksverordnetenversammlung

David Jahn

Listenplatz 1 der Bezirksliste zur BVV-Reinickendorf Reinickendorf

Listenplatz 2 der Bezirksliste zum Berliner Abgeordnetenhaus, Wahlkreis 4,

Wittenau (teilweise), Waidmannslust, Borsigwalde, Tegel (teilweise)

David Jahn wurde 1995 im Reinickendorfer Humboldt-Klinikum geboren und studiert heute für das Lehramt. Er ist stellvertretender Fraktionsvorsitzender und ist seit 2016 Mitglied der Bezirksverordnetenversammlung und vertritt die FDP-Fraktion in den Ausschüssen für Verkehr, Integration und Jugendhilfe. Darüber hinaus ist er seit 2018 Landesvorsitzender der Jungen Liberalen.

Verkehr: Gute Infrastruktur für alle Verkehrsteilnehmer. Mehr P+R in Reinickendorf, Verlängerung der U8 zur Heidekrautbahn, 10-Minuten-Takt der S-Bahn auch nach Brandenburg, Umsetzung des bezirklichen Radtoutennetzes, Carsharing auch im Außenbezirk, Barrierefreiheit

Wohnungs- und Baupolitik: Bezahlbarer und bezugsfreier Wohnraum durch mehr Neubau, 12.000 neue Wohnungen in Reinickendorf in den kommenden fünf Jahren, Dachgeschossausbauten, Modulbauten, Mustergenehmigungen

Jugend und Bildung: Sanierung der Schulgebäude als Priorität im Bezirk, Lehrermangel durch mehr Studienplätze beheben, mehr Verantwortung für die Schulen vor Ort und Unterstützung durch geschultes Verwaltungspersonal. Mehr KiTa-Plätze im Bezirk.

Andreas Otto

Platz 2 Bezirksliste zur Bezirksverordnetenversammlung Reinickendorf

Wahlkreis 1 zum Berliner Abgeordnetenhaus, Reinickendorf/Ost, Reinickendorf/West (teilweise)

Andreas Otto,

53 Jahre, verheiratet, Fraktionsgeschäftsführer der FDP-BVV-Fraktion im Rathaus Reinickendorf.

Otto… Find ich gut! Ihr Kandidat für den Wahlkreis 1 (Reinickendorf Ost und West), für das AGH (5) und die BVV (2)Ich kandidiere als Freier Demokrat für Reinickendorf, weil mir die Menschen in unserem schönen Bezirk am Herzen liegen. Ich möchte mich dafür einsetzen, dass es z.B. im Alltag mit den Behörden einfacher wird. Der Bürger sollte kein Bittsteller sein müssen, viel mehr muss die Verwaltung ein Dienstleister werden. Das gemeinsame Miteinander und Füreinander ist mir ebenso wichtig, wie eine vernünftige Verkehrsinfrastruktur. Ich setzte mich aktiv für die Belange von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Trans- und Intersexuellen Menschen (LSBTI) im Bezirk ein. Von jung bis alt möchte ich gerne Ihr Ansprechpartner sein. Ich kandidiere für die Freien Demokraten, weil mir Freiheit wichtiger ist als staatliche Bevormundung der anderen Parteien. Den Volksentscheid zur Enteignung lehne ich ab.

Ich bin 53 Jahre jung, FDP-Fraktionsgeschäftsführer und Vereinsvorsitzender und mit einem Mann verheiratet. Ich freue mich über Ihr Vertrauen. Bitte machen Sie am 26.09.2021 Ihre Kreuze bei der FDP. Herzlichen Dank! Ihr Andreas Otto

andreas.otto@fdp-reinickendorf.berlin

Heidemarie Eller

Platz 3 Bezirksliste zur Bezirksverordnetenversammlung Reinickendorf

Heidemarie Eller

67 Jahre, Betriebswirtin und Buchhalterin

Besserer Verkehr: Die S1 und S25 müssen eine kürzere Taktung erhalten, damit die S-Bahn für Pendler aus dem Umland attraktiver und so unsere Straßen entlastet werden.

Mehr Wohnraum in Reinickendorf: Enteignung bringt keine neuen Wohnungen. Unser Credo: Bauen, bauen, bauen. In den kommenden Jahren wollen wir 12.000 neue, bezahlbare Wohnungen im Bezirk bauen lassen.

Besseres Miteinander: Um sich überall sicher und gefahrlos bewegen zu können, müssen Wege ausreichend beleuchtet sein.

heidemarie.eller@fdp-reinickendorf.berlin

Dr. Dieter Schramm

Platz 4 Bezirksliste zur Bezirksverordnetenversammlung Reinickendorf

Dr. Dieter Schramm, 56 Jahre, selbständiger IT-Berater, verheiratet 5 Kinder, lebt in Heiligensee

dieter.schramm@fdp-reinickendorf.berlin

Timo Bergemann

Platz 5 Bezirksliste zur Bezirksverordnetenversammlung Reinickendorf

Wahlkreis 4 Direktkandidat zum Abgeordnetenhaus

Timo Bergemann, 28 Jahre, Student der Rechtswissenschaften.

Timo.Bergemann@fdp-reinickendorf.berlin

Dr. Werner Witt

Platz 6 Bezirksliste zur Bezirksverordnetenversammlung Reinickendorf

Listenplatz 4 der Bezirksliste zum Berliner Abgeordnetenhaus, Wahlkreis 6, Frohnau, Hermsdorf, Freie Scholle

Dr. Werner Witt, 65 Jahre, Biologe & Personalleiter im Ruhestand

Ich stehe für eine Politik, die unsere Gesellschaft zukunftsfähig macht im wirtschaftlichen Wettbewerb und für den demographischen, ökologischen und digitalen Wandel.

In Reinickendorf stehe ich für ein besseres Klima 

  • für Investitionen der Privatwirtschaft mit Bürokratieabbau und einer Willkommenskultur für Unternehmen statt Enteignungsfantasien,
  • im sozialen Miteinander zum Beispiel von Mietern und Wohneigentümern, Rad- und Autofahrern, Anwohnern und Besuchern/Pendlern, alt und jung,
  • für die Umwelt mit besseren ÖPNV Angeboten und flüssigerem Verkehr und mehr Grün- und Solarflächen auf öffentlichen Gebäuden und überdachten Verkehrswegen

werner.witt@fdp-reinickendorf.berlin

Antonia Kaiser

Platz 7 Bezirksliste zur Bezirksverordnetenversammlung Reinickendorf

Antonia Kaiser, 25 Jahre alt, Bachelorabsolventin im Fach Soziologie, derzeit Studentin der Lehramtsfächer Sonderpädagogik und Geschichte, pädagogische Mitarbeiterin einer Förderschule. Ich stehe für eine gleichberechtigte Bildung. Eine Bildung, die sich jeder leisten kann und die für jeden frei zugänglich ist, egal welcher Herkunft.

Peter Dietze-Felberg

Platz 8 Bezirksliste zur Bezirksverordnetenversammlung Reinickendorf

Peter Dietze-Felberg,

Laurent Putzier

Platz 9 Bezirksliste zur Bezirksverordnetenversammlung Reinickendorf

Laurent Putzier, 20 Jahre, Student des Bauingenieurwesens

Ich kandidiere für die BVV Reinickendorf, weil es in unserem schönen Bezirk noch viel Wichtiges zu tun gibt: der Ausbau von U8 und S1, die Einrichtung von sicheren Radwegen und der Bau von Wohnungen beispielsweise.

Karin Hochhaus

Platz 10 Bezirksliste zur Bezirksverordnetenversammlung Reinickendorf

Karin Hochhaus, 62 Jahre alt

Seit 2001 wohne ich in Tegel und möchte mich für Wirtschaftsentwicklung, Sicherheit und nachhaltige Finanzen einsetzen.Ich bin Juristin im Bundesfinanzministerium.

Valentin Neukamp

Platz 11 Bezirksliste zur Bezirksverordnetenversammlung Reinickendorf

Valentin Neukamp, 19 Jahre.

aktuell noch freiwillig Dienstleistender im Deutschen Bundestag, demnächst Bundeswehr Soldat

Alexander Bibi

Platz 12 Bezirksliste zur Bezirksverordnetenversammlung Reinickendorf

Alexander Bibi, 25 Jahre Dipl. Jurist und Promotionsstudent